Festigkeitsklasse Beton (S340.de)

Aus Baustatik-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eingabe

Festigkeitsklasse Normalbeton.PNG


Wird ein Normalbeton verwendet, stehen die Betonfestigkeitsklassen C12/15 bis C100/115 zur Verfügung.

Eine gesonderte Unterscheidung zwischen Normalbeton ( C12/15 - C50/60 ) und hochfestem Beton ( ≥ C55/67 ) nimmt das Programm nicht vor.

Das Eigengewicht des Trägers wird bei allen Normalbetonen mit einer Dichte von 2500kg/m³ ermittelt.


Festigkeitsklasse Leichtbeton.PNG


Fällt die Wahl auf Leichtbeton, stehen die Festigkeitsklassen LC12/13 bis LC80/88 zur Verfügung.

Auch hier findet keine Unterscheidung zu hochfestem Leichtbeton (≥ LC55/60 ) statt.

Das Eigengewicht von Leichtbetonbauteilen wird je nach eingegebener Rohdichte nach folgender Tabelle der Bemessungsdichten ermittelt:[1]


Bemessungdichten.PNG


Hinweis:

Abweichend von der Tabelle ermittelt das Programm bei einer Angabe der Trockenrohdichte von 1000kg/m³ das Eigengewicht mit einer Bemessungsdichte von 1350kg/m³ und bei einer Eingabe von 2000kg/m³ mit 2350 kg/m³.

Sollte also eine Dichte von 1000kg/m³ oder 2000kg/m³ vorliegen, so empfiehlt sich die Eingabe von 999kg/m³ bzw. 1999kg/m³.


Quellen

  1. DIN EN 1992-1-1: Bemessung und Konstruktion von Stahlbeton und Spannbetontragwerken, Berlin: Beuth, 2010-2012


Seiteninfo
Quality-flag-white.gif
Status: in Bearbeitung
Modul-Version: 2016.0500