Grundbewehrung und Zulagenbewehrung (S340.de)

Aus Baustatik-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eingabe

Grundbewehrungs und Zulagenbewehrung.PNG


  • Obere und untere Grundbewehrung

Bei Angabe einer Grundbewehrung wird diese unabhängig von den Bemessungsergebnisse immer in die äußere Lage der Bewehrung eingelegt.

Sie kann angegeben werden wenn beispielsweise eine höhere Mindestbewehrung, als die errechnete eingelegt werden soll oder wenn sie als Montagebewehrung erforderlich ist.


  • Zulagenbewehrung

Die Zulagenbewehrung kann nach folgenden Parametern jeweils für die obere und untere Längsbewehrung beliebig beschränkt werden:

-min n: Minimale Anzahl an Stäben je Staffelschritt und Lage
-max n: Maximale Anzahl an Stäben
-min ds: Mindestdurchmesser der verwendeten Stäbe
-max ds: Maximaldurchmesser der Stäbe


Seiteninfo
Quality-flag-white.gif
Status: in Bearbeitung
Modul-Version: 2016.0500